Lernschwäche, was ist das ?

1. Entstehung:

• genetische Besonderheiten
• biochemische Faktoren
• ungünstige Ereignisse im vor-, zwischen- und nachgeburtlichen Bereich
• entwicklungshemmende Umfeldbedingungen
• ungünstige Bedingungen im Schulsystem 
 

2. Problemfelder:

• Familie
• soziale Probleme
• medizinische Probleme
• Probleme der GWRS
• Fehlfunktion des zentralen Nervensystems 
 

3. Folgen:

• Scheitern an den schulischen Lernanforderungen
• Scheitern an beruflichen Lernanforderungen
• schwerwiegende, umfassende, nicht nur vorrübergehende Lernprobleme


4. Beeinträchtigungen in einzelnen oder mehreren der folgenden Bereiche:

• Wahrnehmungsleistung
• Konzentration
• Gedächtnis
• schlussfolgerndes Denken
• Lesen, Schreiben, Rechnen
• Soziale Kompetenz
• Emotionale Reife
• Kommunikation, Sprache

 

5. Unsere Sicht:

Lernbehinderung kann nicht eindeutig definiert werden. Oft kommen mehrere ungünstige Bedingungen zusammen, die den Anspruch auf eine besondere Förderung begründen.

Ob diese von den Regelschulen geleistet werden kann oder von Förderschulen angeboten werden muss, hängt vom Einzelfall und von den konkreten Bedingungen vor Ort ab. 

Unser Highlight des Jahres:

Termine

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ivo-Frueth-Schule, 78727 Oberndorf