Was ist ein Sonderpädagogisches Bildungs- u. Beratungszentrum (SBBZ)?

"Das sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum mit Förderschwerpunkt Lernen (ehemals: Förderschule) ist eine Schule, an der Kinder und Jugendliche mit umfassenden und lang andauernden Lernproblemen und Entwicklungsverzögerungen ein differenziertes Bildungsangebot erhalten. Des Weiteren stellen die Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren Beratungs- und Unterstützungsangebote sowie Bildungsangebote an allgemeinen Schulen zur Verfügung.

 

Der Erziehungs- und Bildungsauftrag der SBBZs mit Förderschwerpunkt Lernen wird im Bildungsplan für die Förderschule (2008) beschrieben, der auch einen eigenen Bildungsgang umfasst. Besucht eine Schülerin oder eine Schüler mit einem festgestellten Anspruch auf ein sonderpädaagogisches Bildungsangebot in diesem Förderschwerpunkt ein zieldifferenziertes inklusives Bildungsangebot an einer allgemeinen Schule, so stellt dieser Bildungsplan hierfür ebenfalls eine wichtige Orientierungsgrundlage dar.

 

Die im Bildungsplan beschriebenen Kompetenzen orientieren sich dabei an denen der allgemeinen Schulen, werden aber insgesamt durch die Aspekte Anschaulichkeit, Lebensweltorientierung und soziale Förderung sowie durch durch die in den Bildungsbereichen beschriebenen zentralen Aspekten der Lebensgestaltung den Voraussetzungen der Schülerinnen und Schüler gerecht.

 

Im Rahmen der individuellen Lern- und Entwicklungsbegleitung (ILEB) werden Potenziale und Bedürfnisse des Einzelnen umfassend erhoben. Ziel ist die Sicherung und kontinuierliche Erweiterung von Aktivität und Teilhabe durch schulische Bildung. Dabei spielt die Zusammenarbeit mit Eltern und Partnern der einzelnen Schule eine große Rolle."

 

Quelle:

Homepage: Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg; Landesinstitut für Schulentwicklung, Bildungspläne.

 

Termine

Die Termine für das Schuljahr 2018/2019 werden in Kürze hier bekannt gegeben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ivo-Frueth-Schule, 78727 Oberndorf