Sonderpädagogischer Dienst der Ivo-Frueth-Schule

Wenn Schülerinnen und Schüler an Regelschulen grundsätzliche und tiefgreifende Probleme im Schulalltag und beim Lernen haben, kann ein sonderpädagogischer Beratungs- und Unterstützungsbedarf bestehen. Für diesen Fall bieten wir die Unterstützung durch unseren sonderpädagogischen Dienst an. Zu den Aufgaben des sonderpädagogischen Dienstes gehört es:

  • die beteiligten Lehrkräfte und Eltern zu beraten;

  • den Bedarf sonderpädagogischer Leistungen im Rahmen einer kooperativen Diagnostik, in die auch die Eltern, die Lehrkräfte der allgemeinen Schule und gegebenenfalls Vertreterinnen und Vertreter weiterer Fachdisziplinen einbezogen werden, zu klären;

  • sich an der Teilhabeplanung der allgemeinen Schulen im Zusammenwirken mit den Eltern und gegebenenfalls mit außerschulischen Kosten- und Leistungsträgern zu beteiligen;

  • die Schulen beim Aufbau geeigneter Hilfesysteme und bei der Entwicklung einzelfallbezogener und einzelfallübergreifender Förderkonzepte zu unterstützen.

 

Der sonderpädagogische Dienst kann nur mit dem Einverständnis der Eltern tätig werden. Das Ziel der Arbeit ist eine qualifizierte Beratung von Eltern und Lehrkräften über Art und Ursache der Lernschwierigkeiten und über mögliche Fördermaßnahmen.

 

Unser Vorgehen gliedert sich wie folgt:

  • Kontaktaufnahme zu den Eltern und zum Klassenlehrer

  • Beobachtung des Kindes im Unterricht

  • Diagnostik in Einzelarbeit mit dem Kind (Tests)

  • Besprechung der Ergebnisse mit Eltern und Lehrkräften

  • Erstellung eines Kooperationsberichtes

  • gegebenenfalls Einleitung/Begleitung bei weiteren Maßnahmen

 

Das Anmeldeformular für den sonderpädagogischen Dienst finden sie im untenstehenden Download.

 

 

Antrag Sonderpädagogischer Dienst

Antrag Sonderpädagogischer Dienst IFS 20[...]
Microsoft Word-Dokument [30.3 KB]

Unser Highlight des Jahres:

Termine

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ivo-Frueth-Schule, 78727 Oberndorf