AKTUELLE INFORMATIONEN:                       (Stand: 23. Oktober 2020, 12.00 Uhr)

Bitte beachten !
Aktuelles Elternanschreiben zur Erklärung der Erziehungsberechtigten nach der Corona-Verordnung! Die aktuelle Erklärung ist unbedingt ausgefüllt am 02.11.2020 von den Schülerinnen/Schülern wieder mit in die Schule zu bringen!

 

ELTERN-ERKLÄRUNG
01_Erklärung Eltern nach Ferien.pdf
PDF-Dokument [311.3 KB]
ELTERNANSCHREIBEN Erkältung nach den Ferien
Anschreiben zur Erklärung Eltern nach de[...]
Microsoft Word-Dokument [85.7 KB]


Neuigkeiten:

 

STUFENMODELL zum Umgang mit Regelverstößen
04 stufenmodell stand 19.10.20 - Kopie.d[...]
Microsoft Word-Dokument [76.6 KB]
BESCHWERDEMANAGEMENT
Beschwerdemanagement Ivo-Frueth-Schule.d[...]
Microsoft Word-Dokument [88.0 KB]


INFOs zum Schulstart am 14.09.2020

 

ELTERNBRIEF zum Schulstart
01- Elternbreif Schuljahresanfang Sept. [...]
Microsoft Word-Dokument [87.8 KB]
HYGIENEREGELN
Hygieneregeln ab 14.09.2020.docx
Microsoft Word-Dokument [340.4 KB]


INFOs im Zusammenhang mit Corona vom
LandesGesundheitsAmt Baden-Württemberg

 

(Bilder bitte entsprechend anklicken zum Vergrößern)

 

Umgang mit Krankheits- u. Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen | Seite 1 

Umgang mit Krankheits- u. Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen | Seite 2

Vorgehensweise für Kindertageseinrichtungen,... u. Schulen im Zusammenhang mit Coronafällen

Bescheingigung zur Wiederzulassung in die Kindertageseinrichtung,... Schule

 

Start in neuen Lebensabschnitt geglückt


Feierliche Zeugnisübergabe an der Ivo-Frueth-Schule

 

 

Eine würdige und feierliche Zeugnisübergabe im möglichen kleinen Rahmen aller geltenden Corona-Vorgaben feierten die Abschlussschüler des Sonderpädagogischen Bildungs- u. Beratungszentrums an der Ivo-Frueth-Schule. Der mit lediglich einer Schülerin und zwei Schülern kleine Abschlussjahrgang darf sich über ausnahmslos sehr gute Zeugnisse und Abschlüsse freuen. Auch die Tatsache, dass der zukünftige berufliche Weg für alle drei vorgezeichnet ist, lässt Eltern, Lehrer und Schüler gleichermaßen positiv in die Zukunft blicken. Unter dem Motto „Lebe deine Träume“ begrüßte Nicole Pfister seitens der Schulleitung alle Anwesenden zu einer Veranstaltung, die auf der einen Seite einen Lebensabschnitt beendet und gleichermaßen einen neuen der beruflichen Ausbildung und Orientierung eröffnet. Eingeleitet von einem kurzen Bergsteigerfilm ging Anja Weigel in ihrer kurzen Rede auf die Tugenden, Kompetenzen und Werte ein, die einen sinnbildlich auch im beruflichen Leben immer wieder viele Gipfel erklimmen wie auch Täler durchstehen lässt. Auch Klassenlehrer Volker Rückert ging auf die vermittelten Kompetenzen und Tugenden ein, die in der heutigen Berufswelt erwartet werden und sieht seine drei Abschlussschüler dafür sehr gut gerüstet. Guten Gewissens könne man die Schüler in Berufsschule und Ausbildung entlassen, habe man doch in den letzten Jahren gezielt darauf hingearbeitet, die Schüler auf Ausbildung und Beruf vorzubereiten und fit für das Leben zu machen. Es seien eben nicht nur die Zahlen auf dem Papier, die Noten, die nachhaltig entscheidend sind, sondern vielmehr die heute sogenannten „Soft-Skills“, Einstellung und Gewissenhaftigkeit in Ausbildung und Beruf, die einen positiven Weg im Leben aufzeigen und ermöglichen. Die Tatsache, dass alle drei ausnahmslos zudem gute Noten haben, hinterlasse bei den Lehrern in der guten Zusammenarbeit mit den Eltern das Gefühl, die drei Abschlussschüler hoffnungsvoll in deren weitere Zukunft zu entlassen. Ein Rückblick mit Bildern der vergangenen neun Jahre rundete die kleine, aber feine Abschlussfeierlichkeit ab. Rückert wünschte allen alles Gute für deren berufliche und persönliche Zukunft, bevor es dann zur feierlichen Übergabe der Abschlusszeugnisse ging. Auf den obligatorischen Händedruck zur Verabschiedung musste leider verzichtet werden, jedoch die ebenso obligatorische rote Rose zum Abschied mit den besten Wünschen seitens der Schulleitung und des Klassenlehrers wurde allen dreien überreicht, bevor der in diesem Jahr kleine Jahrgang in den neuen Lebensabschnitt entlassen wurde.    

.

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport | Baden-Württemberg: 
Infos zur aktuellen Lage unter (bitte folgenden Link anklicken):  https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/FAQS+Schulschliessungen

Klicken Sie auf dieses Bild, um die neuesten Informationen vom  Robert-Koch-Institut zu kommen !


Klicken Sie auf dieses bild, um hier die neuesten offiziellen Informationen des Bundesministerium für Gesundheit zur aktuelle Lage zu erhalten.

DER SCHULCAMPUS OBERNDORF

Über diesen Button gelangen Sie per Mausklick zur Startseite des "Schulcampus Oberndorf".

(Übersicht über das Bildungsangebot etc. im Schulcampus aller Oberndorfer Schulen)

Schule und Abitur vorbei ?
 

Lust auf praktisches Tun vor dem Studium ?
 

Du willst Deine Wartezeit bis zur Ausbildung oder zum Studium sinnvoll nutzen ?
 


Du möchtest in soziale Berufe reinschnuppern ? Du möchtest Dich sozial engagieren ?

Du möchtest Deine eigenen Fähigkeiten und Grenzen entdecken ?

Wenn dem so ist, dann bist Du bei uns genau richtig. Wir bieten jedes Schuljahr eine FSJ-Stelle in Kooperation mit dem Internationalen Bund und gefördert von unserem Förderverein "Lernen-Fördern e.V" an. Informiere Dich bei bei uns direkt (siehe Kontakt) und beim IB, Standort Freudenstadt. Wir freuen uns auf Deine/Ihre Bewerbung ! :-)
 

Das Highlight des Jahres 2017: Unsere Musical-Aufführung "ATEMLOS" zum Thema Mobbing und Zivilcourage

"Bea ist hübsch, klug und eigentlich ziemlich cool. Trotzdem – oder genau deswegen ? – geht es ihr in ihrer Klasse nicht wirklich gut. Die anderen finden es zwar ziemlich praktisch, jeden Morgen schnell die Hausaufgaben bei ihr abzuschreiben, aber mit Bea befreundet sein, will irgendwie keiner. Das heißt: Wollen würden manche vielleicht schon. Der ruhige Basti zum Beispiel oder die quirlige Jazz und noch ein paar mehr. Wäre da nicht Liz mit ihrer Clique, die ganz genaue Vorstellungen davon hat, mit wem man in der Klasse befreundet sein darf und mit wem nicht. Sie macht Bea das Leben nicht leicht. Und als Liz glaubt, dass Klassenschwarm DJ sich mehr für Bea interessiert als für sie, wird sie richtig sauer. Bea wird zunehmend von allen Seiten drangsaliert, ist fassungslos, atemlos und hilflos – und während Bea mehr und mehr zum Opfer wird, zeigt sich, dass es gar nicht so einfach ist, Gut und Böse zu erkennen. Ist man böse, wenn das eigene Leben so gemein zu einem ist, dass man sich nicht anders helfen kann, als seinen Schmerz an anderen auszulassen? Ist man gut, wenn man selbst nichts Schlimmes macht, aber nichts dagegen tut, dass es passiert? Und wie ist das mit denen, die scheinbar überhaupt nichts mit der Sache zu tun haben? Den Lehrern zum Beispiel?

Das Musical „Atemlos“ betrachtet das Thema Mobbing aus ganz verschiedenen Perspektiven und richtet den Blick auch auf die, die scheinbar nur unbeteiligt am Rand stehen. Irgendwo in dieser Geschichte findet sich jeder, bewusst oder unbewusst, aktiv oder passiv – und vielleicht ist einem selbst manchmal gar nicht bewusst, wo man in solchen Dingen steht."
 

Geschrieben wurde dieses Musical von Jutta Hamprecht-Göppner und Tobias Wenkemann ursprünglich für eine Aufführung an der Caritas-Fachakademie für Sozialpädagogik in Bamberg.
 

Wir haben uns in den letzten Wochen und Monaten vor allem im Rahmen einer Projektwoche intensiv mit diesem Musical und der Thematik beschäftigt und dieses Musical mit großem Aufwand einstudiert und freuen uns sehr, dass so viele Zuschauer gekommen sind, um diese bewegende Geschichte, die sicherlich nicht aus der Luft gegriffen ist, mitzuerleben.
 

Ich möchte mich an dieser Stelle im Namen unserer Schule und Akteure vor allem bedanken bei Herrn Rolf Biedermann, dessen Stiftung BOSS (Bündnis Oberndorfer Schülerinnen und Schüler) dieses Projekt finanziell unterstützt. Ein weiterer Dank geht an die Stadt Oberndorf für die Unterstützung bei der Realisierung unseres Projektes sowie den in dieses Projekt eingebundenen Schulen.

30. März 2017, Mit freundlichen Grüßen, V. Rückert (Ivo-Frueth-Schule, Fachbereich Musik)

Lesen Sie HIER die Presseberichte zum Musical:

Nachfolgende Bilder einfach anklicken...

Unser Schulchor

Der Schulchor der Ivo-Frueth-Schule, bestehend aus Schülerinnen und Schülern der Grund- und Mittelstufe, hat in den vergangenen Wochen und Monaten fleißig geprobt und sogar eine CD mit den "Hits" der vergangenen Jahre aufgenommen. Diese CD wurde anlässlich der Verabschiedung der langjährigen Konrektorin A. Haag aufgenommen und dieser zum Abschied überreicht. Darüber hinaus hat die Ivo-Frueth-Schule ein eigenes Schul-Lied - und dabei handelt es sich sogar um eine reine Eigenkomposition der beiden Lehrer Rödler und Rückert. J.O. Rödler schrieb den Text, während V. Rückert die Musik dazu komponierte.

 

Unter nachfolgendem Link können Sie in die Aufnahme reinhören ! Viel Spaß !

UNSER SCHUL-LIED
Ein von Lehrern der Ivo-Frueth-Schule selbst getextetes und komponiertes Lied:
Text: J.O. Rödler, Musik: V. Rückert
07 Ivo-Frueth Schul-Lied.wma
Windows Media Music-Datei [1.9 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ivo-Frueth-Schule, 78727 Oberndorf